Die Vegane Aktion Offenbach ist eine Gruppe vegan lebender Menschen aus Offenbach und Umgebung, die 2014 gegründet wurde.

 

Wir haben uns bewusst für diesen Namen entschieden, denn das Wort „vegan“ steht nicht nur für eine rein-pflanzliche Ernährung sondern auch für ein respektvolles, ausbeutungsfreies Miteinander zwischen allen nicht­mensch­lichen und menschlichen Tieren sowie gegenüber der Umwelt.

 

Wir sehen uns als Teil aller emanzipatorischen Befreiungsbewegungen. Das bedeutet, wir lehnen jede Art von Diskriminierung aufgrund von Spe­zies, Herkunft, Ethnie, Geschlecht, Alter, Bildung, Einkommen, Fä­hig­kei­ten usw. ab. Mit abwechslungsreichen und bunten De­mon­stra­tio­nen und Ak­tio­nen tre­ten wir für un­sere Ziele ein.

 

Im Gegensatz zu Tierschutzgruppen reicht es uns nicht aus, wenn die Aus­beutung nichtmenschlicher Tiere nur reformiert wird, etwa mit größe­ren Käfigen. Wir sind für die Abschaffung jeglicher Ausbeutung.

Von antiemanzipatorischen Personen und Gruppen, die spe­zie­sis­ti­sche, sexis­ti­sche, ras­sis­ti­sche oder menschenverachtende Inhalte ver­brei­ten, dis­tan­zie­ren wir uns aus­drück­lich. Den Holocaustvergleich für ver­schie­dene Hal­tungs­for­men in der Tier­aus­beutungsindustrie lehnen wir ab.

 

Wir streben bei unseren Entscheidungen grundsätzlich einen Konsens an, damit alle Aktivist*innen sich mit den Aktionen identifizieren können und gerne mitarbeiten.

 

Über eine Zusammenarbeit mit einzelnen Aktivist*innen und Gruppen, die sich mit unserem Selbstverständnis identifizieren können, freuen wir uns.

 

Wenn du dich mit unserem Selbstverständnis identifizieren kannst und gerne mitarbeiten möchtest, freuen wir uns auf dich.

Selbstverständnis